Allgemeine Informationen
24.11.2015
Analyse
25.11.2015

Ein Entwurf einer neuen Anlage besteht aus einigen Schritten, welche aus der Definition der technischen Vorgaben abgeleitet werden. Die optimale Lösung in Bezug auf die Anforderungen wird bereits während der Definierung der Spezifikation erörtert.


Zuerst wird das Schaltungsschema erstellt. Dabei werden Komponenten verwendet, welche mindestens die Anforderungen der Spezifikation erfüllen, bzw. welche auch für eventuell zukünftige Erweiterungen verwendet werden können.

Je nach konkreten Anforderungen jeder Applikation wird ein entsprechender Mikrocontroller gewählt. Die Auswahl des Mikrocontrollers hängt von der Art der Applikation ab, so dass die besten Ergebnisse in Bezug auf die Funktionalität unter Beibehaltung des günstigen Preis-/ Leistungsverhältnisses erzielt werden.

Nachdem die Schaltungslösung genehmigt wird, wird die Leiterplatine entworfen (PCB). Entscheidend für den Entwurf der Leiterplatine sind die Anforderungen der technischen Spezifikation: Verteilung der Zugangspunkte, Anforderungen an die  Abmessung der Anlage, verwendete Komponenten, vorausgesetze Fertigungstechnologie, vorausgesetze Menge der Stücke, Material für die Herstellung von PCB, usw.